Blogeinträge

Ist eine lebenslange Freiheitsstrafe wirklich ein Leben lang?

Weit verbreitet ist die Annahme, dass die lebenslange Freiheitsstrafe in Deutschland 15 Jahre beträgt. Doch entspricht diese Auffassung wirklich den Tatsachen? Wann kann nach deutschem Recht überhaupt eine lebenslange Freiheitsstrafe verhängt werden?

> Weiterlesen...

Wie denkt ein Strafverteidiger?

Wie denkt ein Strafverteidiger? Kann ein jeder Mensch in einer entscheidenden Situation seines Lebens die Kontrolle verlieren und eine Straftat begehen? Weiß man als Strafverteidiger, ob ein Mandant schuldig ist?

> Weiterlesen...

Corona-Virus: Vorsicht bei Anträgen auf Soforthilfe!

Aus strafrechtlicher Hinsicht können wir nur davor warnen, vorschnell Anträge auf Soforthilfen auszufüllen und abzuschicken, ohne diese genau auf ihre Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft zu haben. Hiermit können im Einzelfall erhebliche strafrechtliche Problematiken verbunden sein. Beispielhaft soll dies an einem Förderantrag des bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie verdeutlicht werden:

Förderantrag> Weiterlesen...

Alkohol und Betäubungsmittel im Straßenverkehr

Dieser Beitrag stellt Ihnen alle rechtlich relevanten Grenzwerte für Alkohol und Betäubungsmittel im Zusammenhang mit dem Führen eines Fahrzeuges im Straßenverkehr vor. Darüber hinaus wird Auskunft darüber gegeben, welche Straftaten und Ordnungswidrigkeiten bei einem Zuwiderhandeln möglicherweise verwirklicht werden.

> Weiterlesen...

Bundeskabinett beschließt Reform der Strafprozessordnung

Nachdem sich die Regierungsfraktion bereits im Sommer auf eine Reform der Strafprozessordnung (StPO) geeinigt hat, hat das Kabinett nun einen entsprechenden Gesetzesentwurf beschlossen. U. A. werden ändert sich in Zukunft Folgendes:

> Weiterlesen...

Haftinsassen haben ein Recht auf Ausführungen

Ein wichtiges Ziel des deutschen Strafvollzugs stellt die Resozialisierung von Haftinsassen dar. Ob auch Strafgefangene, bei denen Fluchtgefahr besteht, einen Anspruch darauf haben, das Gefängnis zeitweise unter Aufsicht zu verlassen, war Gegenstand von drei Beschlüssen des Bundesverfassungsgerichts (Beschl. v. 17./18.09.2019, Az. 2 BvR 1165/19 u. a.).

> Weiterlesen...

Wie viele Strafverteidiger darf man haben?

Haben Sie gewusst, dass Beate Zschäpe im Rahmen des "NSU-Prozess" zeitweise von bis zu fünf Strafverteidigern vertreten worden ist? Dabei taucht oft die Frage auf, wie viele Verteidiger man als Beschuldigter haben darf und wozu man mehr als einen Strafverteidiger benötigt.

> Weiterlesen...

Es ist soweit: unsere neue Website geht online

Wir freuen uns sehr, Ihnen nun endlich unseren neuen Webauftritt vorstellen zu können.

Unter der bekannten Adresse www.rahaizmann.de präsentiert sich die Website Ihrer Anwaltskanzlei Haizmann & Büttner, nach wochenlanger optischer, technischer und vor allem inhaltlicher Überarbeitung, nun grundlegend modernisiert und erneuert. Neben einem modernen Design stand vor allem die Anpassung der Inhalte an die Bedürfnisse unserer Klienten im Fokus des Relaunches.

> Weiterlesen...

Haftentschädigung von 25 € auf 75 € pro Tag erhöht

Immer wieder kommt es vor, dass Personen zu Unrecht Inhaftiert werden. Für die verlorene Zeit im Gefängnis erhalten Betroffene nur magere Entschädigungen. Dies wird sich in Zukunft allerdings ändern.

> Weiterlesen...

Sie brauchen unsere Hilfe?

Jetzt Termin vereinbaren!

Jetzt Kontakt aufnehmen!